Koffer Test – Reisekoffer Test & Vergleich – Finden Sie den perfekten Koffer

Der richtige Koffer für die entsprechende Verwendung beleuchtet im Koffer Test

Gängige Reisekoffer müssen sich im Koffer Test beweisen – Welchen Koffer können wir bedenkenlos empfehlen und welcher Koffer sollte lieber im Laden bleiben? Wer einen Reisekoffer kaufen möchte muss sich um einige Dinge mehr Gedanken machen, als nur um das passende Design eben dieses Koffer. Neben vielen verschiedenen Dingen kommt es unter anderem darauf an, ob man lange Reisen oder Kurze unternimmt und ob man eher mit mit der Bahn, dem Pkw oder im Flugzeug unterwegs ist. Entsprechend unterschiedliche Ansprüche an den Koffer sind, je nach Art der Reise vom Reisekoffer zu erfüllen. Wir versuchen in unseren Testberichten hier möglichst aufschlussreiche Informationen zum Kofferkauf zu geben, damit Sie später viel Freunde mit ihrem neuen Koffer haben.

koffer test 2015Jede Reise beginnt mit dem Packen vom Reisekoffer. (Tipp: Hier die Checkliste zum Kofferpacken ansehen) Waschzeug, Schlafanzug, Unterwäsche und Hemden. Egal ob es sich um einem mehrwöchigen Urlaub oder nur um einen kurzen Städtetrip handelt, ein Koffer gehört immer mit dazu.

Das richtige Material des Reisekoffer

Auch das Material, aus dem ein Reisekoffer besteht ist nicht unwichtig. Das zeigt jeder Vergleich immer wieder aufs Neue und hat sich auch beim Koffer Test 2019 erneut bestätigt. Es ist keineswegs egal, ob ein Koffer aus Metall, Kunststoff oder Leder gefertigt ist.

Jedes Material hat hierbei eigene Eigenschaften, welche berücksichtigt werden wollen. Nicht jeder Koffer ist für jede Verwendung geeignet. Dementsprechend beleuchten wir im Koffer Test 2019 auch besonders das Material des Koffers, damit Sie hinterher keine bösen Überraschungen erleben.

Dies gilt ganz besonders dann, wenn man bei einer Flugreise sein Hab und Gut aus dem Koffer nicht schon am Gepäckband einzeln einsammeln möchte. Vielflieger sollten daher auf stabile Ausführungen der Reisekoffer Wert legen.

Ein Vergleich zeigt immer wieder, dass beispielsweise Hartschalen-Koffer nicht nur robust sind, sondern, bei entsprechender Ausführung, sogar staub- und regendicht sind. Ebenso hat sich im Koffer Test gezeigt, dass eine kratzfeste Oberfläche ebenso Sinn macht , wie dunkle Farben zum Schutz vor Verschmutzung.

Auch die einzelnen Kofferarten verdienen im Koffer Test 2019 einer besonderen Berücksichtigung. So zeigte sich beispielsweise, dass sich Trolleys mit Rollen und Zuggriff bei längeren Laufstrecken lohnen, während Hartschalenkoffer gerade für die Fernreise geeignet sind. Man sollte jedoch niemals vergessen, das die Stabilität des Koffers ihren Preis hat. Je stabiler das Koffer-Modell, um so schwerer ist es. Auch einen Koffer mit Rollen muss man unterwegs gelegentlich anheben.

Die richtige Koffer-Größe

Die Kaufentscheidung zu einem Reisekoffer sollte immer auch die Größe  des Koffer im Fokus haben. Dieses Kriterium wurde demensprechend besonders im Koffer Test berücksichtigt. Hier entscheiden eher die persönlichen Gewohnheiten und die Dauer eine Reise. Wer täglich mehrmals die Schuhe wechseln möchte, muss entsprechend Platz in seinem Koffer haben. Hier eignen sich besonders die Koffer-Modelle  mit Außentaschen.

Scharniere, Schlösser & Co

Wer sich einen Koffer mit Scharnieren und Schlössern wünscht sollte darauf achten, dass diese so konstruiert und ausreichend stabil sind, dass sie auch bei grober Behandlung keinen Schaden nehmen, beispielsweise bei den Verladungen an den Flughäfen. Wie ein Test 2015 ergeben hat, ist dies längst nicht bei allen Modellen der Fall und nichts ist ärgerlicher, als wenn Sie am Ende, trotz Schlüssel oder richtiger Kombination, wegen eines verbogenen Schlosses nicht an den Inhalt gelangen. Überhaupt sollte Wert darauf gelegt werden, dass der Koffer nicht nur den Inhalt gut schützt, sondern auch leicht zu handeln ist. So sollten Reißverschlüsse unbedingt stabil und leichtgängig sein. Keinesfalls dürfen Griffe scharfe Kanten oder Ecken haben, gleichzeitig müssen sie gut in der Hand liegen. Wichtig ist auch ein ausreichend langer Zuggriff bei Trolleys, damit man ihn auch mit hohem Gewicht und auf langen Strecken ziehen kann. Was nützt der beste Trolley, wenn man wegen dem Griff in den Kniekehlen laufen muss?

 

Fazit – Tipps zum Kofferkauf kurz zusammengefasst

  • Die richtige Nutzung: Wofür benötigen Sie den Koffer? Welche Eigenschaften sollte er haben?
  • Die richtige Größe: Wie lange möchten Sie verreisen? Was müssen Sie alles mitnehmen (Checkliste zum Kofferpacken)
  • Das richtige Material: Leicht und gut zu transportieren oder stabil und robust?
  • Persönliche Vorlieben: Schlösser auf Fernreisen, Stabile Scharniere etc.
  • Vergleich der Hersteller: Samsonite, Travelite, Titan und Co

 

Tipps und Tricks beim Kofferkauf

Verkratzte Ledertaschen, abgeplatzte oder abgerissene Schnallen, aufgesprungene Schalen-Koffer und einzelne Kleidungsstücke auf den Koffer-Laufbändern beweisen, wie jeder bisherige Vergleich und auch der Koffer Test 2019: nicht jeder Koffer ist für jeden Urlaub oder Transport geeignet.

So leiden beispielsweise beim Flug sämtliche Koffer. Auch wenn die Fluggesellschaften für entstandene Schäden am Koffer und für dessen Inhalt haften ist eine Reise mit teuren Lederkoffern nicht wirklich zu empfehlen, sie können leicht einreißen und verkratzen, gelegentlich hängen auch Emotionen am Reisekoffer, da dieser auf vergangene Reisen zurückblicken und in Erinnerungen schwelgen lässt.

 

Stabile Hartschalenkoffer für Flugreisen

koffer test 2015Für Flugreisen empfehlen Fachhändler robuste Hartschalenkoffer aus Polypropylen. Bei diesem Koffer fehlt der Rahmen, sie gewinnen die Stabilität mit dem Ineinandergreifen der beiden Schalenhälften. Für die Auswahl eines Hartschalenkoffer mit Rahmen hat sich im Koffer Test gezeigt, dass dieser Rahmen besser aus Stahl als aus Aluminium gefertigt sein sollte: er ist nicht stabiler aber bei Schäden leichter zu reparieren. Aber auch das ist ein zweischneidiges Schwert. Ein Reisekoffer aus Aluminium ist leichter als der bekannte Hartschalenkoffer, dafür verkratzt er auch schneller. Der Koffer Test 2019 versucht dieses Feature besonders zu beleuchten.

Rollkoffer – Was nützen Rollen am Koffer

Auch bei einem Koffer mit Rollen sollte man sich ein wenig Gedanken machen. Im Koffer Test hat sich gezeigt, dass längst nicht alle Rollen für jeden Boden geeignet sind. Gerade auf der Straße nutzen sie sich schnell ab. Es ist daher wichtig sich beim Kauf bestätigen zu lassen, dass es sich um einen straßentauglichen Koffer handelt. Im Koffer Test haben wir festgestellt, dass die Rollen beim Reisekoffer wegen der Stabilität möglichst weiter auseinanderliegen sollten.

Caddies und Trolleys – Stabile Alleskönner?

Auch im diesjährigen Koffer Test  haben Caddies und Trolleys, diese kleinen stehenden Alleskönner mit Ziehgestänge, im bewiesen, dass sie Flüge sehr gut überstehen. Sie verfügen über die notwendigen breiten Rollen, sind massiv und ausreichend stabil. Viele Flughäfen verfügen über Konturrahmen als Schablone für Reisekoffer. Passt das Gepäckstück bzw. der Trolley dort hindurch, besteht die Möglichkeit zur Beförderung im Handgepäck. Bei Caddies ist dabei zu berücksichtigen, dass sie nicht über den Sitzen in den Ablagen verstaut werden dürfen. Sie müssen unter dem Sitz abgelegt werden. Passt das nicht, haben Sie ein Problem.

Die richtige Beladung – Gewicht und Verteilen sind hier Trumpf

Auch sollte man Reisekoffer, die Flüge heil überstehen sollen, nicht hoffnungslos überladen, damit die Handgriffe und Schlösser nicht unnötige strapaziert werden. Beim Koffer Test haben wir festgestellt, dass man Wert darauf legen sollte, dass sich die Griffe zum Ziehen vom Koffer vollständig einklappen und versenken lassen sollten, da hervorstehende Teile ansonsten schnell abbrechen. Andererseits muss der Tragegriff leicht und schnell nutzbar sein, da der Koffer sonst womöglich bei Be- und Entladungen falsch gehoben wird. Zusätzliche Sicherheit bieten Laschen über Schlössern. Leider werden Sie hin und wieder bei Verladetätigkeiten als Griffe genutzt und reißen dann ab.

Weichgepäckstücke – Koffer aus Stoff als Alternative?

Gepäckstücke aus weichem Material, wie See- oder Rucksäcke und Taschen, sind nicht unbedingt zum Fliegen geeignet, da selbst robuste neue Materialien reißen können. Speziell bei Rucksäcken können Riemen oder Laschen beim Verladen beschädigt werden. Hinzu kommt das Thema Sicherheit. Weichgepäckstücke eignen sich nicht für Reisen in Länder, in denen ein höheres Risiko besteht, dass Taschen zwecks Raub aufgeschlitzt werden. Der Koffer Test 2017 konzentriert sich deswegen hauptsächlich auf reguläre Koffer, welche auch für Flugreisen empfehlenswert sind.

Reisen mit der Bahn & Co

Bei Bahnreisen besteht das Problem eher nicht in der Frage welches Gepäckstück gut und sicher ist ist, sondern vielmehr darin, wo man es verstauen soll. Die Schließfächer und Ablagen in Zügen sind nur für kleine Gepäckstücke gedacht. Die Deutsche Bahn AG ist der Meinung, dass Reisende größere Gepäckstücke mit dem Haus-zu-Haus-Service transportiert werden sollten. Dennoch eignen sich viele der getesteten Koffer auch für Reisen mit der Deutschen Bahn, wie unser Koffer Test 2019 beweist.

 

Varianten und Materialen für den optimalen Koffer

Der alte Koffer ist inzwischen recht schäbig, hat eine Menge Kratzer und irgendwie ist er auch kaputt. Gottseidank ist die Marktauswahl an neuen Koffern gigantisch. Vorher gilt es allerdings, Entscheidungen zu treffen. Dabei geht es darum, welcher Koffertyp in Frage kommt. In den vergangenen Jahren haben sich am Markt insgesamt drei verschiedene Koffertypen etabliert, welche der Koffer Test 2019 dementsprechend näher beleuchtet. Der Markt unterscheidet zwischen Soft-Shell Koffer sowie Hybride Koffer und Hartschalen Koffer. Wobei Hybride Koffer eine Kombination der beiden anderen Typen darstellen.

Soft-Shell Koffer, Hybride Koffer oder Hartschalenkoffer?

Bei einem Soft Shell Reisekoffer handelt es sich um einen Weichschalenkoffer aus einem synthetischen Gewebe, wie Leder, Kunststoff oder Nylon. Materialbedingt sind diese Reisekoffer natürlich nicht so stabil gegen Kratzer oder Schnitte wie Hartschalenkoffer. Dabei stellt laut Test alles ein Problem dar, was Fasern durchtrennen kann. Dafür können sie, aufgrund der Flexibilität, Schläge besser wegstecken und aushalten.

koffer test 2015Soft-Shell Koffer

Der Koffer Test bestätigt wieder, dass Soft-Shell Reisekoffer zu den leichtesten Gepäckbehältern am Markt gehören. Neben dieser Leichtigkeit sind sie gleichzeitig auch flexibler in der Kapazität. Je nach Art des entsprechenden Koffers kann dieser durchaus überpackt werden, da er sich bis zu einem gewissen Grad dehnen lässt. Das nutzen inzwischen etliche Hersteller zum Einsatz von Dehnfalten, wodurch eine Vergrößerung des Koffervolumens ermöglicht wird. Weiter sind diese Reisekoffer häufig mit Außenfächern ausgerüstet, so gelangt man während der Reise schnell und unproblematisch an kleinere Dinge.

Auch die neuen Modelle aus dem Koffer Test 2017 belegen leider, dass Soft-Shell Reisekoffer im Vergleich zu Hartschalen Koffer deutlich instabiler sind. Die fehlende eigene Stabilität des Materials und das geringe Gewicht geht zu Lasten der Stabilität. Dies ist leicht daran zu erkennen, dass sich die Form des bepackten Koffers beim Anheben verändert. Dieser optische und funktionelle Nachteil führt allerdings zu keinerlei Schäde, solange der Koffer intakt ist und nicht zu stark überladen wurde. Da wiegt die Tatsache, dass die Koffer Feuchtigkeit ziehen schwerer. Ein Test ergibt immer wieder, dass die Koffer Feuchtigkeit ziehen und der Inhalt beim Regnen nass werden kann. Das hat sich im Koffer Test 2019, im Vergleich zum Vorjahr, bisher noch nicht geändert. Bisher ist noch kein Hersteller in der Lage seine Koffer ordentlich zu imprägnieren und wirksam gegen Feuchtigkeit zu schützen

 

Hartschalenkoffer

Die zweite große Kofferkategorie besteht aus Hartschalenkoffern. Da sich diese Koffer-Gruppe, wie sich die letzten Jahre gezeigt hat, auch 2019 immer größter Beliebtheit erfreut, richtet sich das Hauptaugenmerk des Koffer Test auf diese Koffer-Art. Die steigende Nachfrage nach Hartschaltenkoffern hat unter anderem seine Ursache in den fallenden Kosten dieser Kofferkategorie, bei gleichzeitigen beständigen Fortschritten im Material.

Die harte Schale des Koffer besteht meist aus Kunststoff oder Aluminium, mit oder ohne Rahmen. Diese Koffer stecken Stöße und Kratzer nahezu ausnahmslos gut weg und eignen sich deshalb perfekt für Frachtgepäck in Flugzeugen. Gerade in diesem Bereich wird viel geworfen, die Gepäckstücke prallen mit voller Wucht aufeinander und die Mitarbeiter achten nicht auf den einzelnen Koffer. koffer test 2015

Grundsätzlich sind  Koffer dieser Kofferkategorie stabiler und können obendrein bei bekannten Stellen, bei denen eine starke Beanspruchung zu erwarten ist, verstärkt werden. Hinzu kommt natürlich noch der wesentlich höhere Diebstahlschutz des Hartschalenkoffers gegenüber Soft-Shell Koffern, da man sie nicht so leicht aufschlitzen kann.

Auch die zwischenzeitlich möglichen Designs der Hardcase-Koffer dürften zur steigenden Beliebtheit beigetragen haben. Der früher bekannte Nachteil des Leergewichts gegenüber Soft-Shell Koffern tritt dagegen immer weiter in den Hintergrund. Durch permanente Materialoptimierung spielen diese Koffer inzwischen in einer ähnlichen Liga, wie die Soft-Shell Modelle. Dies findet natürlich auch im Koffer Test seine postive Berücksichtigung.

Hybride-Koffer

Hybride-Koffer stellen eine Verbindung aus Hartschalen und Soft-Shell Koffer dar. Diese Kofferart ist in Deutschland noch nicht sehr weit verbreitet und eher ein Exot. Problematisch hierbei ist vorallem, dass sie die Nachteile beider Kofferarten kombiniert. Bis jetzt haben wir noch keinen Hybride-Koffer gefunden, welchen wir bedenkenlos empfehlen können. Dementsprechend spielt diese Koffer-Kategorie im Koffer Test nur eine untergeordnete Rolle.

 

Was ist zu beachten beim Koffer-Kauf? Welcher Koffer für welche Reise / Verwendung

 

Wer auf der Suche nach dem idealen und perfekten Reisekoffer ist, muss sich auf einige wichtige Detailfragen einlassen und sie vor allem für das eigene Ideal entscheiden. Wir von www.koffer-vergleichswelt.de haben es uns zum Ziel gemacht, Sie mit dem großen Koffer Test 2017 bei der Wahl ihres perfekten Reisekoffers zu unterstützen.

Art des Koffer – Hartschalenkoffer, Semi-Hartschalenkoffer und Weichschalenkoffer

Hartschalenkoffer sind die idealen Begleiter für Viel-Flieger. Sie sind robust, schützen das Gepäck vor Wasser, Schmutz und Staub, sind durch Zugriemen, Griffe und Rollen leicht zu handhaben, meist jedoch auch schwerer als die anderen Modelle.

Semi-Hartschalenkoffer sind, durch die Rollen, ebenfalls leicht zu bewegen und transportieren, verfügen über eine gewisse Robustheit durch verstärkte Kanten und Ecken, sind meist etwas leichter als Hartschalenkoffer.

Dagegen sind Weichschalenkoffer in leerem Zustand sehr leicht und eignen sich gut für kurze Wochenend-Ausflüge. Sie sind meist günstiger in der Anschaffung, dafür nicht so strapazierbar. Häufig sind diese Reisekoffer flexibel und als Trolley zusätzlich mit zwei oder 4 Rädern ausgerüstet, das sorgt für einfache Handhabung und ebenfalls leichten Umgang bei kurzen Urlauben.

koffer test 2015Über das Boardcase muss man nicht viel erzählen, es ist praktisch und kompakt und wahlweise mit Rollen erhältlich. Kleidersäcke sind ideal, um Kleider oder Anzüge knitterlos zu transportieren. Sie sind jedoch bei Flugreisen häufig kein ausreichender Schutz.

Reisetaschen haben ein sehr leichtes Leergewicht, sind für Flugreisen jedoch eher ungeeignet, allerdings perfekt für das Ausfüllen von Stauräumen in Kofferräumen. Rucksäcke haben ebenfalls ein leichtes Ausgangsgewicht und genauso ungeeignet für Flugreisen. Dafür sind sie handlich und praktisch bei einem Wanderurlaub. Bleiben am Ende noch Aktenkoffer, die man bei Flugreisen nur als Handgepäck nutzen sollte.

Wichtig: Nehmen Sie sich Zeit und haben Sie Geduld beim Kofferkauf

Koffer, speziell Reisekoffer, sollte man nie auf dem letzten Drücker kaufen, sondern sich vielmehr Zeit nehmen den entsprechenden Test lesen und den regelmäßigen Vergleich zwischen den Herstellern berücksichtigen, der auch in unserem Koffer Test wieder durchgeführt wurde. Die neue Generation Reisekoffer 2019 beeindruckt durch besondere Funktionalität. Allerdings hat sich auch gezeigt, dass man auf einige Punkte achten sollte, damit das Reisen nicht als Strapaze beginnt und Tortur endet. Ein Koffer muss für den geplanten Reiseverlauf sowohl robust, als auch leicht zu handhaben sein. Solche Koffer kann man teilweise sehr günstig kaufen, entscheidend ist hier ein Vergleich der Preise für die Kaufentscheidung.

Bei Flugreisen kommt es in besonderem Maße auf das Leergewicht vom Koffer an, es hat starken Einfluss auf die Höchstgrenzen beim Gepäckgewicht. Für jedes Gramm, dass man beim Koffergewicht sparen kann, kann man mehr eigenes Gepäck mitnehmen. Mit einem Leichkoffer test 2015tgewicht kann mehr Inhalt verreisen. Zusätzlich muss ein solcher Koffer immer noch stabil bleiben, damit er mehr als nur eine Flugreise überlebt. Der entsprechende Testhat beim Vergleich der Hersteller und Reisekoffer jedoch eindeutig bewiesen, dass dies fast den Herstellern nahezu ausnahmslos gelingt.

Bei jedem Test wird immer wieder festgestellt, dass Flughafenpersonal und Fluggesellschaften nicht unbedingt zartfühlend mit Reisegepäck umgehen. Dementsprechend haben wir dieses Kriterium im Koffer Test 2019 besonders gewichtet und berücksichtigt, da es  andererseits dürfte es auch unmöglich sein, jeden Koffer wie ein rohes Ei zu behandeln. Dazu fehlt weder die Zeit noch der Platz.

 

Checkliste zum Kofferpacken

Mit all diesen Informationen im Koffer Test sollte es Ihnen leichtfallen, den richtigen Koffer für ihre Reise zu finden. Doch was genau gehört nun in diesen Koffer? Wir haben uns die Mühe gemacht und für Sie eine Checkliste zum Kofferpacken zusammengestellt. Sehen Sie HIER, was Sie für ihre Reise benötigen und was sie getrost zu Hause lassen können. Lassen Sie sich inspierieren und seien Sie auf ihrer Reise immer perfekt ausgestattet.